Annette Bertschi

Dipl.Psych. Annette Bertschi

Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin
Jg. 1960

Psychotherapeutische Tätigkeit von 1984 bis 1994 im stationären psychosomatischen Bereich
Seit 1992 eigene psychotherapeutischer Praxis
Ausbildungen in körperorientierter Psychotherapie (Core energetic), Gesprächstherapie, Verhaltenstherapie, Hypnotherapie, Sexualtherapie
Einzel-, Paar- und Gruppentherapie
Dozentin und Supervisorin an der Berliner Fortbildungsakademie für Psychotherapie
Spezielle Seminarangebote für Frauen zum Thema Weiblichkeit und Sexualität, fortlaufende Frauengruppen zu verschiedenen Schwerpunkten

Telefon: 2804 999 33
Email: annette.bertschi@gmail.com

Zu meinem Arbeitsschwerpunkt Heilung und Entfalten der weibliche Sexualität

Dieses Angebot richtet sich an Frauen, die Probleme mit ihrem weiblichen Körper, ihrem Frausein und/oder ihrer Sexualität haben. Dabei kann es sich um ein diffuses „Unwohl-Sein“ im eigenen Körper und mit allem rund um das Thema Sexualität handeln, aber auch um konkrete und belastende sexuelle Funktionsstörungen wie Dyspareunie (Schmerzen beim Geschlechtsverkehr), Vaginismus (reflexartiges Verkrampfen der Vagina), Vulvodynie (Schmerzen des äußeren Genitalbereichs der Frau), Anorgasmie (Unfähigkeit einen Orgasmus zu bekommen) und fehlende Libido (sexuelle Lustlosigkeit). Die Ursachen für die Problematik sind vielfältig. Sie reichen von einer einengenden körper- und sexualitätsfeindlichen Sozialisation über subtile sexualisierte Grenzüberschreitungen bis zu sexueller Traumatisierung.

Auf der Basis meiner therapeutischen Erfahrungen in den Bereichen Körperpsychotherapie, Sexualtherapie, Gesprächs-, Verhaltens- und Hypnotherapie unterstütze ich Frauen dabei, ihre natürliche Sicherheit als sinnliches und sexuelles Wesen zu entwickeln und Blockaden auf der psychischen und körperlichen Ebene aufzulösen. Ziel der therapeutischen Begleitung ist eine authentische, im eigenen Leib verankerte weibliche Identität und die Erweiterung der sexuellen Erlebnisfähigkeit. Damit stabilisiert sich das Selbstwertgefühl als Frau und Lebensfreude, Liebes- und Genussfähigkeit wachsen.

Diese Arbeit biete ich als Kombination aus Einzel- und Gruppentherapie an, ergänzend durch spezielle Workshops, die ich mit anderen Fach-Frauen zusammen leite.

Wenn eine krankheitswertige psychischen und / oder körperlich-funktionellen Störung vorliegt, können die Kosten für die psychotherapeutischen Einzel- und Gruppentherapie von den Krankenkassen übernommen werden.